Regionalkonferenz Zürich Nordost – 21. Vollversammlung

Folgende Themen stehen auf der Agenda:

  • Gesamtbericht der Regionalkonferenz ZNO zu Etappe 2: In ihrem provisorischen Gesamtbericht hatte sich die Regionalkonferenz kritisch mit dem Vorschlag der Nagra auseinander gesetzt, in der bevorstehenden Etappe 3 des Standortsuchverfahrens nur noch die beiden Gebiete Zürich Nordost und Jura Ost vertieft zu untersuchen. Nachdem das nunmehr vorliegende Gutachten des ENSI zum 2x2-Vorschlag ebenfalls zum Ergebnis kommt, dass alle drei für die Entsorgung der hochaktiven Abfälle geeigneten Gebiete ZNO, Jura Ost und Nördlich Lägern im Verfahren bleiben sollen, empfiehlt die Leitungsgruppe der Vollversammlung, die im letzten Jahr verabschiedete Stellungnahme umzubenennen in ‚Definitiven Gesamtbericht‘.
  • Oberflächenanlage ZNO-6b: Im Bereich des OFA-Areals führt die Nagra auf Bitte der Regionalkonferenz hydrogeologische Untersuchungen durch, um die genaueren Verhältnisse hinsichtlich oberflächennaher Grundwasserströme im Bereich Isenbuck Berg zu erkunden. Dr.Tbias Vogt, Projektleiter der Nagra, wird zum aktuellen Stand der Arbeit informieren.
  • Regionale Partizipation: Der Schaffhauser Regierungsrat Walter Vogelsanger wird die Sicht des Kantons auf das Beteiligungsverfahren darlegen; anschließend wird Stefan Jordi, BFE, zum Stand der Planungen für die dritte Etappe des Verfahrens informieren (räumliche Anpassung der Standortregionen sowie Organisation, Struktur und Rechtsform der Regionalkonferenzen).

Die Sitzungsunterlagen sind hier veröffentlicht:

Hinweis:

Vollversammlungen der Regionalkonferenzen sind öffentliche Veranstaltungen. Wer als Gast teilnehmen möchte, ist gebeten, sich bei der entsprechenden RK-Geschäftsstelle anzumelden. Detaillierte Informationen sind von den Geschäftsstellen zu erhalten.

Ort: Ausbildungszentrum Andelfingen AZA

Zurück