«Treffpunkt Tiefenlager» in Jestetten (D)

Die Regionen Nördlich Lägern, Südranden und Zürich Nordost sind drei von sechs möglichen Standortregionen in der Schweiz, in denen radioaktive Abfälle dereinst in einem geologischen Tiefenlager entsorgt werden könnten. Jestetten gehört als weitere betroffene Gemeinde zu allen drei Standortregionen. Wo die Oberflächenanlage eines Tiefenlagers in der Schweiz zu stehen kommen könnte, wurde in den letzten bald drei Jahren intensiv diskutiert. Die Nagra hat – basierend auf den Stellungnahmen der Regionalkonferenzen – die Standorte «NL-2» (Gemeinde Weiach) und «NL-6» (Stadel), «SR-4» (Brentenhau Neuhausen) und «ZNO-6b» (Gemeinden Marthalen und Rheinau) als Areale für die Oberflächenanlage bezeichnet.

Was bedeutet dieser Schritt für die Region? Das Bundesamt für Energie lädt die Bevölkerung der deutschen Grenzregion und der Standortregionen Nördlich Lägern, Südranden und Zürich Nordost ein, sich am öffentlichen Anlass «Treffpunkt Tiefenlager» darüber zu orientieren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie ein detailliertes Programm finden Sie im nachfolgenden PDF-Flyer:

Ort: Gemeindehalle Jestetten, Altenburgerstrasse 5, D-79798 Jestetten

Zurück