Jura-Südfuss

Das Standortgebiet Jua-Südfuss erstreckt sich westlich von Olten beidseits der Kantonsgrenze zwischen Solothurn und Aargau.

Das geologische Standortgebiet Jura-Südfuss umfasst eine Fläche von rund 65 Quadratkilometern. Innerhalb des Standortgebiets kommen im Westen der Opalinuston (mit seinen Rahmengesteinen) und im Osten die Effinger Schichten als Wirtgesteine in Frage.

Der Kenntnisstand über die räumlichen Verhältnisse beruht auf 2D-seismischen Untersuchungen und teilweise auch auf der im weiteren Umfeld liegenden Tiefbohrung Schafisheim. Das Standortgebiet liegt nahe dem Faltenjura am Nordrand des Molassebeckens und ist daher teilweise tektonisch stärker beansprucht, was in einigen regionalen Strukturen sichtbaren Ausdruck findet. Auch ausserhalb dieser regionalen Elemente bestehen Anzeichen von Deformation; grossräumig ruhige Lagerung ist selten.

Ursprünglich vorgeschlagene Standorte für die Oberflächenanlage

JS-1
Das Areal liegt in der Gemeinde Däniken im Bereich einer bestehenden Kiesgrube mit Kieswerk. Es grenzt an ein Grundstück mit einem Wohnhaus. Die Erschliessung per Bahn erfordert bauliche Massnahmen. Aufgrund bestehender Gewerbebauten und Waldstücken wäre die Anlage von grösseren Siedlungsgebieten aus wenig einsehbar.

JS-2
Das Areal liegt in der Gemeinde Däniken nahe der Aare. Es wird heute landwirtschaftlich genutzt. Die Erschliessung des Areals ist relativ einfach möglich. Die Anlage wäre von Wohnquartieren aus gut einsehbar.

JS-3
Das Areal liegt in der Gemeinde Kölliken nahe der Autobahn A1. Das Areal befindet sich in einem Gebiet, das teilweise gewerblich-industriell und teilweise landwirtschaftlich genutzt wird. Ein direkter Bahnanschluss bietet sich hier nicht an. Die Anlage wäre von Wohnquartieren aus einsehbar.

JS-4
Das Areal liegt in der Gemeinde Suhr neben einem Verteilzentrum mit Parkplatz. Das Areal wird heute zum Grossteil landwirtschaftlich genutzt und ist gut erschlossen. Es grenzt an die Wyna und Naherholungsräume (z.B. Schwimmbad). Von Suhr aus wäre die Anlage grundsätzlich einsehbar, könnte jedoch in ein bestehendes Gewerbegebiet mit grösseren Bauten integriert werden.

Standort in der engeren Auswahl

Die Planungsstudie zum OFA-Standort JS-1 kann über die Seite der Nagra heruntergeladen werden:

JS 1, SMA

Die Plattform Jura-Südfuss

In der Plattform Jura-Südfuss arbeiten keine Vertreter deutscher Gemeinden mit, da das Standortgebiet nicht grenzah zu Deutschland liegt.

Geschäftsstelle Plattform Jura-Südfuss
c/o Einwohnergemeinde Erlinsbach
Dorfplatz 1
CH-5015 Erlinsbach
Tel.: +41 (0)62 857 57 00
E-Mail: info@jura-suedfuss.ch
Web: http://www.jura-suedfuss.ch