Aktuelle Informationen

Interview mit Landrat Dr. Martin Kistler zum Abschluss von Etappe 2

Zum Bundesratsentscheid über den Abschluss der Etappe 2 und den damit beschlossenen Zwischenergebnissen der Standortsuche für die Schweizer Atommüll-Endlager hat das Schweizer Radio SRF am 23. November 2018 ein Interview mit Dr. Martin Kistler, Landrat im Landkreis Waldshut, geführt.

Weiterlesen …

Newsletter des BFE / November 2018

Weitere Informationen des BFE zum Abschluss von Etappe 2 des Auswahlverfahrens

Weiterlesen …

Abschluss Etappe 2 und Startschuss für Etappe 3 des Sachplanverfahrens

Der Eidgenössische Bundesrat hat am 21. November über den Abschluss von Etappe 2 der Standortsuche für die nationalen Atommüll-Endlager der Schweiz entschieden. Damit werden die Zwischenergebnisse im Sachplan geologische Tiefenlager festgehalten und die Berichte veröffentlicht, in denen der Bund darlegt, wie er die Inhalte, Hinweise und Kritikpunkte der in der Vernehmlassung zu Etappe 2 eingegangenen Stellungnahmen abwägt, bewertet und gegebenenfalls in seine Entscheidungen einfließen lässt.

Damit geht das Sachplanverfahren nun in seine dritte und letzte Etappe, in der die Würfel fallen, an welchen Orten der Schweizer Atommüll in tiefen geologischen Schichten dauerhaft entsorgt werden soll. Auf die Regionalkonferenzen kommen spannende Aufgaben zu, da die Tiefenlager-Planungen der Nagra immer konkretere Gestalt annehmen. Mit den anstehenden Startversammlungen für Etappe 3 rüsten sich die Regionalkonferenzen dafür organisatorisch und personell. Die Versammlungen sind öffentlich – nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik Termine und Veranstaltungen.

Weiterlesen …

Newsletter des BFE / September 2018

Weitere Informationen des BFE zu den Gesuchen für Sondierbohrungen der Nagra und den Verfahrensfortschritt.

Weiterlesen …

Newsletter des BFE / Juli 2018

Das Bundesamt für Energie reflektiert im aktuellen Newsletter über die Qualität der regionalen Partizipation unter Einbezug einer Dissertation zu diesem Thema. So bildeten "die Erkenntnisse wichtige Denkanstösse, um die bisherige Mitwirkung zu reflektieren und die künftige Partizipation zu optimieren."

Weiterlesen …